CHF 5,- Gutschein sichern!*

Balancetrainer

Artikel 1-12 von 16

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-12 von 16

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Warum ist Koordinationstraining wichtig?

Die Grundlage jeder Bewegung bilden die koordinativen Fähigkeiten, welche für das Erlernen, Steuern und Anpassen von Bewegungen verantwortlich sind. Zu den koordinativen Fähigkeiten zählen z. B. die Gleichgewichts-, Orientierungs- und Reaktionsfähigkeit. Voraussetzung für gute koordinative Fähigkeiten und eine gesunde Körperhaltung ist eine entsprechend ausgebildete Tiefen- und Rumpfmuskulatur. Daher ist leicht zu erkennen, dass ein Koordinationstraining für Jung und Alt, für Rehabilitation und Prävention oder auch im Sport für die Gesunderhaltung und Leistungsfähigkeit enorm wichtig ist.

Mit zunehmendem Alter nehmen die koordinativen Fähigkeiten ab und die Rumpfmuskulatur bildet sich zurück. Häufig kommt es daher zu chronischen Rückenbeschwerden und Fehlhaltungen. Regelmäßiges Training der Tiefen- und Rumpfmuskulatur kann dazu beitragen, die Koordinationsfähigkeit zu erhalten, wiederherzustellen und zu verbessern sowie den Rückgang der Bauch- und Rückenmukulatur zu stoppen. So kann Koordinationstraining helfen, den klassischen Beschwerdebildern vorzubeugen. Seit langem wird es schon in der Rehabilitation und Prävention sowie auch im Sport eingesetzt. 

Ziele des Koordinationstrainings

Die Hauptziele des Koordinationstrainings – sowohl für alltägliche Aktivitäten als auch im Leistungssport – sind die Optimierung von Haltungs- und Bewegungsabläufen, die Verbesserung der Bewegungsökonomie als auch die Bewegungssicherheit. Um die koordinativen Fähigkeiten verbessern, wiederherstellen oder erhalten zu können, muss eine starke Tiefen- und Rumpfmuskulatur antrainiert werden. Gleiches gilt für eine gesunde Körperhaltung. So eignen sich Übungen aus den Bereichen Stabilisations- und BalancetrainingSchlingentrainingPilates und Yoga optimal für ein umfassendes Koordinationstraining. 

Was ist Balancetraining?

Balancetraining oder propriozeptives Training zur Stabilisation des Gleichgewichts und Stärkung von Gelenken ist ein Teil des Koordinationstrainings. Balancetraining wird in der Rehabilitation und Prävention häufig angewendet als Stabilisationstraining der tieferliegenden, kleinen Muskeln im Bereich von Sprunggelenken und Kniegelenken. Denn beim Balancetraining werden durch kleinste Ausgleichbewegungen die entsprechenden, tiefsitzende Muskelgruppeninsbesondere nahe der Gelenke aktiviert. Dadurch kann effektiv die gesamte Körperstabilität gefördert und der Bewegungsapparat gekräftigt werden, wodurch letztendlich zielgerichtete Bewegungen harmonisch und präzise ausgeführt werden können. Des Weiteren verhilft eine Stärkung der Rücken- und Rumpfmuskulatur zu einer gesunden Körperhaltung.

Balancetraining eignet sich für Jedermann, um Verletzungen zu minimieren. Gerade für ältere Menschen ist das propriozeptive Training optimal zur Sturzprophylaxe. Sportler trainieren ihre Balance zur Verbesserung der athletischen Fähigkeiten, z. B. Schnell- und Explosivkraft zur Sprunghöhenverbesserung, einem verbessertem Bewegungsempfinden und zur Veletzungsprophylaxe. Unsportliche Menschen können durch eine spielerische Vermittlung von Balanceübungen Bewegungsmangel oder falschen Bewegungsgewohnheiten entgegenwirken und so ganzheitlich von den Übungen profitieren. 

Balancetrainer für propriozeptives Training

Balancetraining kann mit und ohne Geräte durchgeführt werden. Mit Geräten, wie den so genannten Balancetrainern, macht das Training noch mal richtig Spaß, weil es besonders abwechslungsreich gestaltet werden kann. Dabei geht es vor allem darum, die Balance auf instabilen Untergründen zu halten. Besonders bekannte und vielfach verwendete Produkte sind das PINOFIT Balancekissen und das PINOFIT Balance Pad. So muss der Körper auf dem Balancekissen oder Balance Pad vorausahnende Ausgleichsbewegungen machen, um das Gleichgewicht zu halten. Der PINOFIT Balancetrainer, ein Halb-Ball aus hochelastischem Spezialkunststoff, ist ein multifunktionelles Trainingstool für Gleichtgewichts- und Koordinationsübungen. Dank dynamischem Trampolineffekt macht das Training noch mehr Spaß!

PHYSIOBLOC: Multitalent für Koordinationstraining

Der innovative PINOFIT PHYSIOBLOC bietet umfangreiche Möglichkeiten für ein ausgewogenes Koordinationstraining. So eignet er sich für mehr als 100 Übungen und unterschiedliche Schweregrade, um KraftAusdauerFlexibilität und Balance zu trainieren. Er vereint die robuste Form eines Steppers mit der flexiblen Struktur eines Balance Pads und meistert so alle Anforderungen im Praxisalltag für Therapie, Rehabilitation und Fitnesstraining.

Weitere Balance- & Koordinationstrainer

In unserem Sortiment finden Sie zudem eine große Auswahl an Balance- und Koordinationstrainern namhafter Hersteller, wie den höhenverstellbaren Reebok Stepper, der sich ideal für multifunktionales Training eignet. Das Training mit dem Stepper trainiert neben der Koordination auch AusdauerKraft und Beweglichkeit. Für den perfekten Schwung hingegen sorgen die Staby Schwingstäbe. Der Schwingstab spricht sanft auf Bewegungen an, was die Gelenke schont. Ergänzen Sie Ihr Balance- & Koordinationstraining zudem mit hilfreichem Trainings-Zubehör und praktischen Training-Tools, wie Gymnastikmatten, FaszienrollenGymnastikbändern oder Gymnastikbällen.

© PINO Pharmazeutische Präparate GmbH | Alle Rechte vorbehalten | All rights reserved